Logo OLEOvital
Logo Fresenius Kabi
eisen_mobile_header_allgemein.jpg
shutterstock 410060968 Largeshutterstock 292331807 Large

Eisenmangel


Ein Eisenmangel entsteht immer dann wenn:

  • der normale tägliche Eisenbedarf (10 mg bei Männern / 15 mg bei Frauen) nicht durch die Nahrung gedeckt wird (z.B. durch Mangelernährung, unausgewogene Ernährung...etc.).
  • durch gewisse Lebensumstände ein höherer Eisenbedarf besteht, der mit der normalen Nahrung nicht ausreichend gedeckt werden kann und einer Supplementierung bedarf.

Folgende Personen sind häufig von einem Eisenmangel betroffen:

  • Vegetarier / Veganer (das Fehlen der tierischen Eisenquelle erschwert eine ausreichende Zufuhr über die Nahrung)
  • Kinder- und Jugendliche (im Wachstum, v.a. bei der Entwicklung der kognitiven und motorischen Fähigkeiten wird vermehrt Eisen benötigt)
  • Frauen während der Menstruation (Blutverlust) und während der Schwangerschaft (höheres Blutvolumen für den Embryo)
  • Leistungssportler (höherer Sauerstoffbedarf durch körperliche Anstrengung)
  • Alte Menschen (häufige Mangelernährung und aufgrund der altersbedingten Hormonumstellung)
  • Menschen mit diversen Grunderkrankungen

Erfahren Sie hier mehr über Symptome & Folgen, Diagnose und Vorbeugung eines Eisenmangels.